am 29.06.2020 festgestellt…warum meldet das niemand?
ja er steht noch, aber jetzt ist auch noch das Schild weg….

Voraussichtlich ab September 2020 wieder Chorproben im “ Tinkerhof“ !

erste Chorprobe im “ Freien“, Froschcafe
kurz vor Chorprobe bei Heinz 29.06.2020
gleich beginnt die Chorprobe…29.06.2020
Ausflug „Buschmühle“

Liebe Sängerinnen und Sänger,
liebe Vorstände,
liebe Chorleiterinnen und Chorleiter,

wir möchten Ihnen heute alle uns aktuell zur Verfügung stehenden Informationen zum Thema „Chorproben im Verein“ zukommen lassen. Auf eine Anfrage an das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, ob Chorproben aktuell erlaubt sind und wenn ja unter welchen Bedingungen, wurden uns folgende Punkte verbindlich mitgeteilt:

– Das Singen im Chor ist ein sensibler Bereich. Es gilt daher in Sachsen, sich zwingend an die Hygienevorschriften zu halten.
– Ein Beispiel dafür sind die Hygienehinweise der Unfallversicherung für den Probenbetrieb Bühne und Studios (3 Meter Abstand im Chor): http://www.vbg.de/DE/3_Praevention_und_Arbeitshilfen/3_Aktuelles_und_Seminare/6_Aktuelles/Coronavirus/Brancheninfos_Arbeitsschutzstandard/BuehnenuStudios_Probenbetrieb.pdf?__blob=publicationFile&v=8
– Chöre müssen ein Hygienekonzept erstellen und auf Verlangen vorlegen. Es muss jedoch nicht vom zuständigen Gesundheitsamt vor (Wieder-)Aufnahme des Probenbetriebs genehmigt werden.
– Eine gesonderte Allgemeinverfügung für Chöre ist nicht vorgesehen.

Generell sind dabei die aktuell gültige Verordnung und die Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen zu beachten. Diese finden Sie unter:
Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19
Allgemeinverfügung – Vollzug des Infektionsschutzgesetzes – Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie – Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus

Wie vom Ministerium genannt, können die Hygienehinweise der Unfallversicherung als Beispiel verwendet werden. Die aktuelle Ausgabe vom 02.06.2020 finden Sie unter:
Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) – „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard – Empfehlungen für die Branche Bühnen und Studios für den Bereich: Proben- und Vorstellungsbetrieb“

Wir aktualisieren auf Basis dieser neuen Informationen unsere Ihnen bereits zugeschicktes Muster für ein Hygienekonzept und Ergänzen eine Vorlage für ein Chorprobenprotokoll. Beides wird in der Präsidiumssitzung am 10.06.2020 besprochen und Ihnen darauffolgend zugesendet.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Chorproben grundsätzlich unter Anwendung eines Hygienekonzeptes erlaubt sind. Am wichtigsten ist es aber, die Gesundheit der Chormitglieder bestmöglich zu schützen. Die ist insbesondere wichtig, wenn gerade die Mehrheit der Chormitglieder verschiedenen Risikogruppen angehört. Die Entscheidung wieder Chorproben durchzuführen, muss jeder Chor für sich selbst treffen. Wir empfehlen eine ergebnisoffene Diskussion mit den Chormitgliedern.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Kernchen
Geschäftsführer
Sächsischer Chorverband e.V.

Chorprobe bei Josef Juli 2020