Der „Männergesangverein Wilschdorf e. V.“ (MGVW) in seiner jetzigen Form als im Vereinsregister eingetragener Verein wurde am 17.01.1991 gegründet.

Die sieben Gründungsmitglieder waren:

Günther Beyer, Erich Heinze, Friedrich Gänzel, Wolfgang Gommlich, Arnfried Pohle, Roland Pohle und Heinz Weymann.

Der MGVW ist aktives und zahlendes Mitglied des „Ostsächsischen Chorverband e. V.“ (OSCV). Durch die Mitgliedschaft im OSCV sind wir auch gegenüber der GEMA abgesichert, unser Liedgut öffentlich vorzutragen.

Das Anliegen des Vereins ist die Pflege des Chorgesangs und die Pflege der Geselligkeit sowie die Formung des Gemeinschaftsgefühls im Ortsbereich.

Die Vereinsmitglieder sind die Sänger (aktive Mitglieder) und Freunde des Vereins (passive Mitglieder). Letztere helfen dem Verein finanziell und organisatorisch.

Es gibt eine starke Verbindung zum Heimatverein Wilschdorf e. V.

Dem MGVW wurde die Ehre zuteil, für sein beispielhaftes Chorschaffen die Zelter-Plakette durch und bei Bundespräsidenten Köhler zu empfangen.

Vom MGVW werden i. d. R. zweimal im Jahr Vereinsausfahrten sowie das Stiftungsfest und eine Weihnachtsfeier als kulturelles und Tanzvergnügen organisiert, die auch für alle Einwohner von Wilschdorf zugängig sind.

Gegenwärtige Mitglieder des satzungsgemäßen Vorstands sind:

  • Vorsitzender Herr Roland Hillwig
  • Stellvertreter Herr Jürgen Hänel
  • Schatzmeister Frau Angela Mager
  • Schriftführer Herr Sven Quietsch
  • Beisitzer Herr Dieter Kuntzsch
  • Beisitzer Herr Roland Pohle

Dem Schatzmeister stehen die fünf UnterKassierer

Helmuth Adam, Rainer Herrmann, Dieter Kuntzsch, Matthias Menzel und Dieter Zumpe zur Seite. Sie halten den Kontakt zu den Mitgliedern, wenn es z. B. um Informationsverteilungen/Einladungen, um Mitgliedsbeiträge, Teilnahmegebühren für Ausfahrten und Veranstaltungen geht.